Technik | Technische Daten | Steinsorten | Motive


Unsere Steinsorten

Nachstehend finden Sie unser derzeitiges Lieferprogramm an Steinsorten unterschiedlicher Farbe, Herkunft und Anmutung. Ob glatt oder samtig rauh, glänzend oder matt, beinahe einfarbig oder mit lebendiger Textur, eines haben alle Steine gemeinsam: Sie sind qualitativ erste Wahl und werden Ihnen viele Jahre Freude bereiten. Klicken Sie auf die Thumbnails, um die Steinsorten mit Bezeichnung als Großbild einzublenden.
Highslide JS
Marmor
Highslide JS
Granit
Highslide JS
V.Varios
Highslide JS
Mocca-Creme
Highslide JS
Volakos
Highslide JS
Silvia-Antik
Highslide JS
P.Oniciato
Highslide JS
P.Nuvolato
Highslide JS
P.Classico
Highslide JS
Salome
Highslide JS
Juparana
Highslide JS
Rosso Verona-Antik
Highslide JS
Blue Pearl
Ausdruck Ihrer Persönlichkeit.

Unser Ausgangsmaterial sind erlesene Natursteine aus den verschiedensten Abbaugebieten. In Jahrmillionen entstanden und von perfekter Beschaffenheit ist jede Steinplatte ein Unikat, kein Stein gleicht dem anderen. Natürliche Adern im Stein, Einschlüsse von Mineralien, all das macht den Stein lebendig. Bereits in der antiken Architektur waren Marmor und Granit als Baustoffe bekannt, mit denen man Eleganz und Stil ausdrücken und ungewöhnliche Glanzpunkte setzen konnte.

Wir sehen uns in dieser Tradition als Gestalter. Wir haben mit Marmor und Naturstein den optimalen Baustoff gefunden, um innenarchitektonische Akzente zu setzen.



Darüber hinaus bekommt der Marmor gerade durch seine Verwendung als eurotherm Natursteinheizung noch eine zusätzliche Funktion, ist also nicht nur schön, sondern zugleich nützlich. Dort, wo früher ein Heizkörper hing, ist jetzt Raum für Fantasie; dort wo früher lackiertes Blech hing, ist jetzt Raum für Schönheit. Die Heizelemente einer eurotherm Natursteinheizung sind wie Bilder der Natur mit klangvollen Namen wie Salome, Nuvolato, Rosso Verona oder Blue Pearl.
Direkt aus dem Schoße von Mutter Natur...

Tonnenschwere Blöcke aus Granit und Marmor werden in den traditionsreichen Steinbrüchen der Alpenländer, Italiens und Griechenlands abgebaut. Mit hydraulischen Keilen und genauen Sprengungen entlang natürlicher Trennlinien wird der Stein aus dem Urgestein herausgebrochen. Manche Steinsorten sind nur als Lage in einem bestimmten Steinbruch, andere nur in einem bestimmten Berg, wieder andere aber sogar in einer ganzen Region zu finden.

Nach dem Abbau werden die Blöcke in ein Natursteinwerk gebracht. Dort werden sie dann mit riesigen Gattersägen in Tafeln zersägt. Es folgt die Veredelung, die Arbeit der Steinmetze.



Sie flammen, schleifen und polieren die Tafeln aus Granit und Marmor,  bis ihre Oberfläche strahlend weiß, beige oder rötlich schimmert und der Stein seine natürliche Schönheit offenbart. Es entstehen der typische samtige Glanz und die angenehme Glätte. Am Ende dieses Arbeitsganges werden die Kanten der Platte poliert und geschliffen. Diese Grundplatten werden anschließend in einem in der ganzen Branche einzigartigen Verfahren von uns mit einem Rillensystem versehen, in das wir die Heizleiter integrieren. Zum Schluss wird der Stein mit einem speziellen Schamottgemisch luftdicht versiegelt und eine Heizplatte ist fertiggestellt. Suchen Sie sich direkt bei uns im Werk den Stein aus, der Ihnen am besten gefällt.